-zuständig ist die Führerscheinstelle des Hauptwohnsitzes
-der Antrag muss persönlich gestellt werden
-mitzubringen sind:
 

Klasse A, B

 

- Personalausweis
- 1 Passfoto
- Sehtest
- ggf. Kursbescheinigung

  „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“

- ggf. vorhandener Führerschein

Klasse C, CE

 

- Personalausweis
- 1 Passfoto
- ärtzl. &
  augenärtzl. Gutachten
- DRK auf 16 Std.
 
-Gebühr ca. 45,00 Euro
-Bearbeitungsdauer ca. 3-5 Wochen

(erst danach kann man eine Theorie- bzw. Praxisprüfung ablegen)

-Informationen über die Adressen und Öffnungszeiten der zuständigen FS-Stelle erfahren Sie in der Fahrschule
-Zusatzerklärung zum FS-Antrag (nur für BF 17)
-Gebühr pro eingetragener Begleitperson ca. 11,00 €